Direkt zum Inhalt

Mit der Bevölkerung innovative Verkehrslösungen finden

Veränderungen müssen von den Menschen vor Ort mitgetragen werden. Deswegen legt Klima Mobil großen Wert auf die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. In Sachsenheim findet diese als mehrstufiger Prozess statt, in dem die Bürgerinnen und Bürger von Sachsenheim eine ebenso große Rolle spielen, wie Gewerbe und Handel vor Ort.

Über den „Ideenmelder“ können Bürgerinnen und Bürger ab Mitte Juni ihre Hinweise, Ideen, Anmerkungen und Wünsche zu den Themen Radwegenetz und Parkplatzsituation online hinterlassen. Die Ergebnisse fließen in die Entwicklung mehrerer Gestaltungsvorschläge zur Umsetzung konkreter Maßnahmen ein. Im Herbst wird es dann einen großen Beteiligungsworkshop geben, in dessen Rahmen neue Verkehrslösungen für die Innenstadt ausgewählt werden. Diese Lösungen sollen dann ab Frühjahr 2022 als sogenannte „Pop-up Maßnahmen“ umgesetzt werden. Pop-ups sind zeitlich begrenzte kleine Infrastrukturmaßnahmen, die schnell und günstig umzusetzen sind. So können Lösungsansätze unter realen Bedingungen erprobt und im besten Falle bei Erfolg weiterentwickelt und dauerhaft installiert werden. Die Bürgerinnen und Bürger können die Maßnahme(n) ausgiebig testen und ihr Feedback dazu abgeben.